Kirchenpflege

Die Kirchenpflege Locherhof ist zuständig für die Abwicklung der finanziellen Tätigkeiten der Evang. Kirchengemeinde Locherhof. Für Spenden sind wir dankbar und stellen Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung aus. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Unsere Bankverbindung:
Evang. Kirchenpflege Locherhof
IBAN: DE71 6425 0040 0000 1701 12
BIC: SOLADES1RWL
KSK Rottweil

Unsere Kirchenpflegerin heißt Annette Huneck
Evang. Kirchenpflege Locherhof
Im Schachen 9
78664 Eschbronn-Locherhof
Tel. 07403-8762
EMail: Kirchenpflege(at)evang-christuskirche.de

Annette Huneck

 

 

 

 

Honigkauf in der Adventszeit unterstützt Kinder- und Jugendarbeit

Neue Tontechnik für die Christuskirche

Gerade in der Corona Zeit ist deutlich geworden, wie wichtig eine gute Tontechnik für unsere Gemeindearbeit ist, insbesondere die Gottesdienste. Wir haben bereits einen fest installierten Beamer in der Kirche, der sehr hilfreich ist. Auch Instrumente, die sich einbinden lassen und verschiedene Musikstile ermöglichen. Darüber hinaus ist das meiste jedoch „handgestrickt“, mit zahlreichen Netzteilen und Adaptern verbunden. Unsere Lautsprecher sind vor allem für Sprachmikrofone ausgelegt. Deshalb suchen wir nach einer kompakten Gesamtlösung, die zukunftsfähig, flexibel und auch auf die neuen Medien ausgelegt ist. Dazu sollte sie möglichst einfach zu bedienen sein und unsere finanziellen Möglichkeiten nicht übersteigen. Sie haben uns bereits etwas mehr als 3000 Euro an Spenden zukommen lassen. Dafür sind wir sehr dankbar. In den nächsten drei Monaten versuchen wir jetzt konkret festzulegen, was wir unbedingt brauchen und was dieser Umfang dann konkret kostet. Danke für jede weitere Unterstützung, gerne stellen wir auch eine Bestätigung für das Finanzamt aus. (November 2020)

Bedeutung des Projektes „Neue Musik- und Tontechnik für die Christuskirche“ in Corona Zeiten besonders deutlich

Vielen Dank allen, die in den vergangenen Wochen einen freiwilligen Gemeindebeitrag geleistet haben! Das ist für uns eine große Ermutigung und gibt uns als Kirchengemeinde die nötige „Luft nach oben“ um wichtige Dinge vor Ort anzustoßen. Als der Aufruf geschrieben wurde, waren die Auswirkungen des Corona Virus noch gar nicht im Blick. Inzwischen schauen wir auf zwei Monate ohne Präsenzgottesdienste zurück. Das hat uns ins Nachdenken gebracht. Wie können wir trotz dieser Einschränkungen zueinander finden und die gute Botschaft von Jesus Christus ihre Wirkung entfalten? So sind die ersten digitalen Gottesdienste entstanden, die von erstaunlich vielen angeklickt und mitgefeiert werden. Von jungen, aber auch älteren Menschen! Wir sehen einen Auftrag darin, diesen Weg weiterzuentwickeln, ohne deshalb die Gemeindekontakte zu vernachlässigen. Eine neue Musik- und Tontechnik für die Christuskirche schafft gleichzeitig die Voraussetzungen dafür, dass wir in Zukunft Gottesdienste mit vernünftiger Qualität aufnehmen und digital anbieten können. Zur Zeit ist diese Technik fast ausschließlich von Privatpersonen geliehen und muss jedes mal mit großem Zeitaufwand neu zusammen gesetzt werden. Durch die notwendigen Mittel könnten wir jetzt unsere in die Jahrzehnte gekommene Technik in der Christuskirche so erneuern, dass es mehr Freude macht Gottesdienste zu feiern und wir unseren Auftrag auch digital weiter verfolgen können. Konkret geht es um neue Lautsprecher, Mikrofone, Mischpult, Kamera und Zubehör. Kostenrahmen etwa 13.000 Euro. Vielen Dank allen, die uns hier unterstützen können. (Mai 2020)

Projekte Freiwilliger Gemeindebeitrag