Konfirmandenarbeit

 

Im Konfirmandenjahr beschäftigen wir uns mit dem christlichen Glauben. Unser Ziel als Mitarbeiter in der Konfirmandenarbeit ist es, den Konfirmandinnen und Konfirmanden die Informationen und das Grundwissen zu vermitteln, das sie benötigen, um selbst »entscheiden« zu können, ob sie im Vertrauen auf Jesus Christus leben und damit auch zu seiner Gemeinde gehören wollen. Wer konfirmiert wird, der sagt »Ja« zu einem Leben im Vertrauen auf Jesus Christus. Eingeladen zum Konfirmandenjahr sind alle Jugendlichen, die zur Zeit der Konfirmation das siebte oder achte Schuljahr besuchen und sich Gedanken über den christlichen Glauben machen wollen - unabhängig davon, ob sie als Kinder getauft wurden oder nicht. Es ist auch möglich bis zu den Sommerferien probeweise teilzunehmen und sich dann zu entscheiden. 

Die Veranstaltungen des Konfirmandenjahres finden (in der Regel) alle 14 Tage mittwochs von 16.30–18.00 Uhr sowie einmal monatlich samstags von 9.30–12.00 Uhr im OASE-Gemeindehaus in Locherhof statt. Weiter gehören zwei Wochenenden (ein Konficamp am Start und eine Freizeit vor der Konfirmation) sowie der regelmäßige Gottesdienstbesuch zu den Veranstaltungen.

Am 18. und 25. Oktober 2020 soll das Konfirmandenjahr seinen festlichen Abschluss finden.

Wegen des Corona Virus verschiebt sich leider einiges

... für die jetzigen Konfirmanden:

  • Konfigottesdienste am 1. und 15.7.2020 um 16.30 Uhr in der Christuskirche
  • Festgottesdienste Konfirmation am 18.10. und am 25.10.2020
    um 13.30 Uhr in St. Martinus Dunningen

... für die Neu-Starter:

  • Konficamp fällt leider aus
  • Vorstellung und Bibelübergabe am 12.7.2020 im Gottesdienst im Freien um 10.15 Uhr (Festwiese Locherhof)
  • Start Konfirmanden-Unterricht nach den Sommerferien
  • Konfirmation am 25.4.2021

Alle, die sich schon angemeldet haben, haben erste Infos bekommen. Nachzügler können noch aufspringen. Die Unterlagen gibt's hier zum Download ...

Es geht weiter ... früher oder später!

Viele Grüße
Friedhelm Bühner, Pfarrer

Kontakt:
Pfarrer Friedhelm Bühner, T. 07403-686, E. pfarrer4jesus(at)web.de und im Pfarramt

 

 

Infos zum Konfirmandenjahr 2020/21 - AKTUALISIERUNG folgt in Kürze!!!

Konfirmation jetzt am 18.10. und 25.10.2020 ...

Neue Konfirmanden im Gottesdienst am 23. Juni 2019 vorgestellt

In einem fröhlichen Starter-Gottesdienst haben die neuen Konfirmanden ihre Bibel erhalten und sind der Gemeinde vorgestellt worden. 25 Jugendliche sind in diesem Jahr am Start und werden vom 28. bis 30. Juni gemeinsam am Bezirks-Konficamp in Breitenberg teilnehmen. Pfarrer Friedhelm Bühner konnte im Gottesdienst außerdem Donata Wulff vorstellen, die gerade ein vierwöchiges Praktikum in der Kirchengemeinde absolviert. Ein Musikteam, in dem sich Konfirmanden aus dem Vorjahr und dem neuen Jahrgang beteiligten, gab dem Gottesdienst seine besondere Note. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass noch mehrere Auftritte folgen werden. Bei schönstem Sonnenschein gab es anschließend vor der Christuskirche Gelegenheit, sich bei Punsch und kleinen Häppchen näher kennenzulernen und auf das Konfijahr anzustoßen. 

 

 

 

Toller Start ins gemeinsame Konfirmandenjahr

28.-30.6.2019 Mit großer Begeisterung dabei waren die neuen „Konfis“ auf dem Konficamp des Kirchenbezirks. „Login“ lautete das Thema in diesem Jahr. Das kreative Out-door-Camp mit vielen Aktionen, Musik und einer guten Botschaft machte großen Spaß und Mut zu einem Leben mit Jesus.

Freiflug-Prämie für treuen Gottesdienstbesuch

Zwei Konfirmanden haben am 25. Juni 2019 ihr "Freiflug-Ticket" eingelöst ... und waren begeistert. 

Fest der Konfirmation am 5. Mai 2019

Der Festgottesdienst für unsere 17 Konfirmanden stand in diesem Jahr unter dem Motto "G mit!" und wurde vom Musiikverein Locherhof sowie einem Musikteam aus der Gemeinde festlich mitgestaltet. Während der Predigt durften die Konfirmanden kräftig in Luftballons mit Smiley-Gesicht blasen und es anschließend krachen lassen. Jeder Luftzug stand dabei für einen geplatzten Lebenstraum. Danach gab es schwarze Luftballons. Auch für jede Belastung des Lebens durften die Konfirmanden wieder kräftig reinblasen, den Ballon anschließend aber unters Kreuz auf dem Altar bringen. "Jesus entlastet" war die Botschaft. Und "er lädt uns ein mit ihm durchs Leben zu gehen". Dafür bekamen sie Konfirmierten abschließend einen Luftballon in Herzform, der für das neue Herz steht, das es bei Jesus gibt. Wer wollte, konnte ihn gleich vor der Kirchentür sybolisch zu Gott aufsteigen lassen.